Informazzjoni biss:


sejħa Prezz:
33.08 USD
sejħa Prezz:
30 EUR

Nru tat-tbaħħir disponibbli għall-pajjiż tiegħek

lott 750256
Läufer / A rug

Material: Wolle auf Baumwolle, Naturfarben,
Maße: 420 x 100 cm,
Zustand: stark beschädigt

Versteigerungsbedingungen des Auktionshauses Schwab:

1. Die Versteigerung erfolgt im Namen und auf Rechnung der Auftraggeber (Einlieferer) in der Reihenfolge des Katalogangebotes. Die Versteigerungsware ist nach dem Nummernverfahren gekennzeichnet.

2. Der Versteigerer behält sich das Recht vor, Nummern zurückzuziehen, zu trennen, außerhalb der Reihenfolge zu versteigern, sowie bestimmte Personen von der Versteigerung auszuschließen und schriftliche Gebote zurückzuweisen.

3. Die Besichtigung und Prüfung erfolgt vor der Versteigerung; die Angabe von Ort und Zeit ist aus dem Katalog ersichtlich. Das Versteigerungsgut wird versteigert wie besichtigt. Die Gegenstände sind nach bestem Wissen und Gewissen im Katalog beschrieben. Die Katalogbeschreibung ist keine zugesicherte Eigenschaft gem. §§ 459 ff. BGB. Die Ware ist größtenteils gebraucht. Deshalb wird keine Haftung für offene und versteckte Mängel, Katalogangaben, Alter, Herkunft, Größe, Gewicht, Beschädigungen usw. übernommen. Der Zustand der Waren wird jedoch im Limitpreis berücksichtigt. Bei Gemälden und Bildern wird nur das eigentliche Bild ohne Rahmen gemessen, wobei dieser als kostenlose Beigabe beigefügt und nicht bewertet wird. Signaturen auf Gemälden sind abgelesen und werden mit verschiedenen Hilfsmitteln, z.B. Schwarzlicht eingehend geprüft.
Falls sich ein zugeschriebenes, ersteigertes Objekt nachweislich als Fälschung erweist, belegt durch die Expertise eines Sachverständigen (Prüfung auf eigene Kosten), besteht eine Möglichkeit der Reklamation bzw. Rückgabe des Objektes an das Auktionshaus innerhalb von 6 Wochen nach der Auktion. Eine Haftung des Versteigerers für Fehler der Ware ist ausgeschlossen. Die Ware ist, soweit nicht ausdrücklich angegeben, nicht auf Funktion geprüft. Transformatoren und Schaltgeräte entsprechen nicht den heutigen VDE-Vorschriften. Sie werden daher nur zu sammlerischen Zwecken und unter Ausschluss jeglicher Haftung angeboten. Konvolute sind generell vom Umtausch ausgeschlossen. Trotz Einsatz modernster Technik können Abbildungen in diesem Katalog Farbabweichungen vom Original enthalten. Eine Farbverbindlichkeit kann nicht garantiert werden. Sollten versehentlich die Nummern von Bild und Text abweichen, gilt immer die Nummer des Textes.

4. Schriftliche Gebote müssen spätestens drei Tage vor der Versteigerung vorliegen. Unbekannte Bieter kann der Versteigerer - soweit keine Sicherheiten vorliegen - zurückweisen. Telefongebote können erst ab einem Limit von 50,- Euro berücksichtigt werden. Bitte vergessen Sie nicht, auf dem schriftlichen Auftrag die Telefonnummer anzugeben, unter der Sie bei Aufruf des Objektes zu erreichen sind. Unsere Mitarbeiterinnen rufen Sie rechtzeitig an und bieten in Ihrem Auftrag und gemäß Ihren Anweisungen. Für das Zustandekommen der Verbindung kann keine Gewähr übernommen werden. Telefongebote sind automatisch Limitgebote, auch wenn der Telefonbieter nicht erreicht wurde. Die Mindeststeigerung beträgt bis 100,- Euro 5,- Euro, bis 1000,- Euro 10,- Euro und ab 1000,- Euro 100,- Euro. Der Versteigerer kann andere Steigerungsraten zulassen oder festsetzen. Die im Katalog genannten Preise sind Mindestpreise. Untergebote können nicht berücksichtigt werden. Für Eingabefehler kann keine Haftung übernommen werden, da bei handschriftlichen Geboten Irrtümer entstehen können.

5. Der Zuschlag wird erteilt, wenn nach dreimaligem Aufruf eines Gebotes kein Übergebot abgegeben wird. Einwendungen sind sofort geltend zu machen; in diesem Fall erfolgt ein erneuter Aufruf. Bei mehreren gleich hohen Geboten entscheidet das Los über den Zuschlag. Mit dem Zuschlag kommt zwischen dem Einlieferer, der durch den Versteigerer vertreten wird, und dem Bieter, dem der Zuschlag erteilt worden ist, ein Kaufvertrag zustande.

6. Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme. Mit der Erteilung des Zuschlages geht die Gefahr bezüglich der versteigerten Sache unmittelbar auf den Erwerber über; es ist Sache des Käufers, sich gegen die Risiken von Verlust, Diebstahl, Beschädigungen oder Zerstörung der betreffenden Objekte durch Abschluss einer Versicherung zu schützen. Das Auktionshaus organisiert auf schriftlichen Auftrag des Käufers den Versand der Ware auf Kosten und Gefahr des Käufers. Mit der Übergabe der Objekte an den Käufer oder einen Spediteur geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung auf den Erwerber über.

7. Das Eigentum verbleibt bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung beim Einlieferer bzw. Verkäufer. Ein Anspruch auf Herausgabe besteht erst danach. Bis zur Bezahlung und Eigentumsübergabe erfolgt die Verwahrung auf Kosten und Gefahr des Erwerbers.

8. Anwesende Bieter haben am Tag der Versteigerung dem Versteigerer oder einem Bevollmächtigten den mit Zuschlag fälligen Zuschlagpreis, Aufgeld und Umsatzsteuer bar oder per Euroscheckkarte mit Pin zu zahlen. Kreditkarten werden nicht akzeptiert. Fernbieter erhalten eine Rechnung über den mit Zuschlag fälligen Zuschlagpreis, Aufgeld und Umsatzsteuer, die sie innerhalb der dort genannten Frist zu begleichen haben. Der Versand erfolgt nach Erhalt der Zahlung und zu Lasten des Erwerbers. Die Kosten für Porto und Verpackung werden in Form einer Pauschale in Rechnung gestellt. Für das Inland werden mind. 11,90 Euro, Ausland 23,80 Euro und Übersee 41,65,- Euro je Paket abgerechnet. Je nach Gewicht wird der Paketpreis entsprechend erhöht. Dies bezieht sich auf ein Paket. Sollten es mehrere Pakete sein, werden diese bei ausländischen Kunden separat in Rechnung gestellt. Wünscht der Käufer eine zusätzliche Versicherung, so geht diese zu seinen Lasten. Ab 500 Euro werden 5 Euro Versicherungsgebühren berechnet. Sperrgut (oder mehrere Pakete) werden nach Aufwand berechnet.

9. Auf den Zuschlagspreis wird ein Aufgeld in Höhe von 20 % zuzüglich 19% gesetzlicher Umsatzsteuer erhoben (insgesamt 23,8 %). Beim Live-Bieten ist ein Aufgeld von 23% zzgl. 19% (insgesamt 27,37%) fällig. Die auf die Provision und Nebenkosten anfallende Umsatzsteuer wird gesondert in Rechnung gestellt. Rechnungserstellung während der Auktion bedarf der sofortigen Nachprüfung.
Der Gesamtbetrag ist mit Zuschlag fällig und zahlbar in bar oder gegen Scheck mit Vorlage der Scheckkarte. Die Forderung auswärtiger Ersteigerer, die schriftlich oder telefonisch geboten haben, wird mit Rechnungsstellung fällig. Zahlungsverzug tritt 14 Tage nach Rechnungsstellung ein. Eine weitere Mahnung ist hierzu nicht mehr nötig.

10. Reklamationen bei offensichtlichen Mängeln müssen möglichst sofort, spätestens jedoch innerhalb 14 Tagen nach der Auktion bzw. bei auswärtigen Ersteigerern 14 Tage ab Erhalt der Warensendung beim Versteigerer eingegangen sein, zur Weiterleitung an den Einlieferer.

11. Gerät der Erwerber in Zahlungsverzug, so hat er Verzugszinsen zu 1,5 % je angefangenen Monat zu erstatten. Nach Ablauf von 14 Tagen nach Zugang der Rechnung ist der Versteigerer berechtigt, die Sache auf Kosten des Ersteigerers bei sich einzulagern, wofür pro Objekt und Tag eine Kostenpauschale von 5 Euro zzgl. Mehrwertsteuer anfallen kann. Nach Verzug verliert der Käufer jegliche Rechte aus dem Zuschlag, die Gegenstände werden auf seine Kosten verwertet, er haftet für den Ausfall und hat keinen Anspruch auf den Mehrerlös. Der Auktionator ist berechtigt einen Schadensersatz wegen Nichterfüllung in Höhe von 35 % des Zuschlagpreises pauschal zu verlangen (wegen entgangener Einlieferer- und Käuferprovision), der Nachweis erhöhter Aufwendungen bleibt vorbehalten, dem Ersteigerer bleibt der Nachweis verminderten Aufwandes unbenommen.

12. Der Versteigerer ist berechtigt, die Kaufgelder, Kaufgeldrückstände und / oder Nebenleistungen in fremden Namen einzuziehen oder einzuklagen.

13. Schadensersatzansprüche gegen den Versteigerer, sei es aus Verzug, Unmöglichkeit der Leistung, positiver Vertragsverletzung, Verschulden bei Vertragsschluss, aus unerlaubter Handlung sowie die Haftung für Schäden, die durch die ersteigerte Ware entstehen, sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder durch grob fahrlässiges Handeln hervorgerufen worden ist.

14. Vorstehende Bedingungen gelten auch für den Nachverkauf.

15. Jeder Besucher haftet für den von ihm verursachten Schaden. Der Versteigerer übt in allen Räumlichkeiten der Versteigerung das Hausrecht aus und behält sich vor, Personen ohne Angabe von Gründen, von der Besichtigung oder Versteigerung auszuschließen.

16. Die veräußerlichen und vererbbaren Verwertungs-, Nutzungs- und Urheberrechte an den Abbildungen in diesem Katalog stehen ausschließlich dem Auktionator und dem Eigentümer der Versteigerungsgegenstände zum Zeitpunkt der Katalogveröffentlichung zu. Sie gehen mit dem Erwerb im Rahmen der Auktion, der dieser Katalog zugrunde liegt, nicht auf den Erwerber über. Das Recht an diesen Abbildungen beinhaltet ausdrücklich die Vervielfältigung und Veröffentlichung sowie die Wahrnehmung aller Neben- und Folgerechte. Der Erwerber verzichtet im Rahmen der Auktion auf jegliche Rechte an diesen Abbildungen.

17. Die Abgabe eines mündlichen oder schriftlichen Gebotes bedeutet die Annahme dieser Versteigerungsbedingungen.

18. Erfüllungsort ist für beide der Sitz des Auktionshauses (Mannheim).

19. Sollte eine der Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen davon unberührt.

20. Bei Unstimmigkeiten gilt immer der deutsche Versteigerungstext. Die in diesem Katalog und auf der Internetseite enthaltenen Abbildungen sind unser Eigentum. Vervielfältigung und Zweitverwertung bedürfen unserer schriftlichen Zustimmung.

____________________________________________________________

Datenschutzerklärung des Auktionshauses Schwab:

Einleitung
Diese Datenschutzerklärung soll Ihnen einen Überblick über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten geben und unsere Informationspflichten Ihnen gegenüber erfüllen.

Grundsätzlich verwenden wir Ihre Daten nur für die angegeben Zwecke. Wir betreiben keinen Datenhandel, keine Nutzerverfolgung (Tracking) und über unsere Seiten werden keine Daten an Werbenetzwerke geliefert.

Wir achten Ihre Privatspähre und nehmen die Sicherheit Ihrer Daten ernst.

Den gesetzliche Rahmen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bilden:

die VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES
vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung, DS-GVO)
und

das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie die Landesdatenschutzgesetze.

Die nachfolgenden Informationen wurden auf diesen Grundlagen zusammengetragen.
Verantwortlicher für die Datenverarbeitung
Auktionshaus Schwab
Vertreten durch: Robert Schwab
Inhaber: Robert Schwab
Mannheimer Str. 32a
68309 Mannheim
Telefon: +49 621 12805394
Fax: +49 621 12805395
Internet: www.schwab-auktionen.de
Email: info@schwab-auktionen.de
Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlagen
Nutzerregistrierung und Gebotsabgabe
Die Daten werden nur mit Ihrer Einwilligung und zur Vertragserfüllung erhoben und für folgende Zwecke verwendet:
• der Erfassung, Übermittlung, Prüfung und Berücksichtigung Ihrer Gebote sowie der Zusendung von Rechnungen und der ersteigerten Ware (Durchführung der Auktion)
• der Kontaktaufnahme per Telefon während der Auktion im Falle von abgegebenen Telefongeboten
• der Kontaktaufnahme im Falle von Rückfragen unsererseits und der Bereitstellung zusätzlicher angefragter Informationen
• dem Zusenden von Zugangsdaten und dem Zurücksetzen des Passwortes, falls Sie diese vergessen haben
• dem Zusenden von der von Ihnen erzielten Auktionsergebnisse
Neben der Speicherung Ihrer Daten auf unseren Servern im Internet (für die Nutzung der Webseiten durch Sie) erfolgt eine Verarbeitung auf unseren internen Servern zur Durchführung der Auktion (Gebote, Abrechnung, Aufbewahrungspflichten, ...).

Rechtsgrundlage für die Erhebung ist Art. 6(1) lit. b DS-GVO (Vertragserfüllung).

Zusätzlich zu den von Ihnen eingegebenen Daten, erheben wir folgende Daten:
• Zeitpunkt und IP-Adresse Ihrer Registrierung
• Zeitpunkt und IP-Adresse der Abgabe und Übermittlung von Geboten
• Zeitpunkt und IP-Adresse von An- und Abmeldungen (Login/Logout)
• Wir protokollieren die Erfassung und Änderung der Daten.
Diese Daten erheben wir mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 (1) lit. a, DS-GVO), zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 (1) lit. f, DS-GVO) und aufgrund der uns gesetzlich auferlegten Pflichten, die sich aus dem Datenschutzgesetzen ergeben (Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 32(1) lit. b, d, DS-GVO), Dokumentationspflichten (Art. 33(5) DS-GVO).

Die Daten werden erhoben, um eine missbräuchliche Nutzung unseres Angebotes zu verhindern, aufzuklären und verfolgen zu können (berechtigtes Interesse).

Darüber hinaus dienen uns diese Daten zur Erfüllung unserer Dokumentationspflicht nach DS-GVO und BDSG.
Automatisiert erfasste Daten (Protokolldaten)
Wir zählen die Zugriffe auf die Seiten (Statistik), ohne einen Bezug zu dem konkreten Nutzer herzustellen (vollständig anonym).

Bei der Nutzung der Webseiten entstehen Protokolldaten, die z.B. den Zeitpunkt der Nutzung, IP-Adresse des aufrufenden Rechners, die aufgerufene Seite und Informationen zum verwendeten Gerät/Webbrowser enthalten. Diese Daten werden teilweise von Ihrem Webbrowser übermittelt, teilweise ergeben Sie sich aus dem Ablauf der Kommunikation (z.B. IP-Adresse, Zeitpunkt, Übermittlungsstatus).

Ihre IP-Adresse gilt als personenbezogenes Datum. Die Speicherung ohne Einwilligung, auch in Protokolldateien ist rechtlich umstritten.

Wir haben uns daher entschieden, Ihre IP-Adresse nicht ohne konkreten Grund (d.h. anlasslos, verdachtslos) zu speichern.
D.h. bei Zugriffen auf unsere Server, die bei normaler Nutzung unseres Angebotes zu erwarten sind, wird Ihre IP-Adresse nicht gespeichert.

Ergibt sich aber ein konkreter Grund zur Annahme, dass bestimmte Zugriffe mit dem Ziel erfolgen, z.B. Angriffe auszuführen, Sicherheitslücken auszunutzen, geschützte Daten auszuspähen oder die Verfügbarkeit, Stabilität oder Sicherheit des Servers zu gefährden (Angriffsverdacht, Angriffsmuster), so werden die IP-Adressen, von denen diese Zugriffe ausgehen, gespeichert. Dies erfolgt ausschließlich mit dem Ziel, Angriffe zu erkennen, abzuwehren und gegebenenfalls strafrechtlich zu verfolgen.

Diese Daten werden ausschließlich zur Gewährleistung der Sicherheit des Computersystems und dem Erhalt der Verfügbarkeit verwendet.

Rechtsgrundlagen hierfür sind:
• die Wahrung unserer berechtigten Interessen (Artikel 6(1) lit. f, DS-GVO)

Unser berechtigtes Interesse besteht in folgendem:
1. der Schutz der auf dem Server gespeicherten Daten vor unberechtigten Zugriffen und Angriffen
2. ein störungsfreier Betrieb des Servers
3. der Aufklärung von Angriffen und deren Auswirkungen
4. die Ermittlung von Angreifern und ggfs. die Strafverfolgung

• die Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung, Dokumentationspflicht (Art. 28(3) lit. c, Art. 32(1) b, d, Art. 33(5) DS-GVO)
Eine Weitergabe der Protokolldaten an Dritte, mit Ausnahme von Strafverfolgungsbehörden im Falle einer mißbräuchlichen Nutzung, Störung oder Sabotage, erfolgt nicht.

Die Protokolldaten werden von uns keiner Person zugeordnet und es erfolgt kein Tracking und keine Weitergabe. Eine Analyse erfolgt ausschliesslich mit dem Ziel Sicherheitsbedrohungen zu erkennen und abzuwehren.
Weitergabe und Empfänger
Die erhobenen Daten können an Aufsichts-, Finanz- und Strafverfolgungsbehörden weitergegeben werden, insofern wir dazu gesetzlich verpflichtet sind.

Wir geben Ihre Adress- und Kontaktdaten nur an von beauftrage Unternehmen weiter, wenn dies zur Druchführung des Vertrages notwendig ist (z.B. Versanddienstleister, Zusenden von Rechnungen, Versand ersteigerter Artikel, Kataloge).
Weitergabe personenbezogener Daten an ein Drittland
Eine Weitergabe der Daten an ein Drittland ist nicht vorgesehen.
Dauer der Speicherung
Nutzerregistrierung
Die bei der Registrierung als Nutzer erhobenen Daten werden solange gespeichert, bis Sie Ihre Löschung verlangen. In diesem Falle gilt folgendes: Sind keine aufbewahrungspflichtigen Daten entstanden, werden Ihre Nutzerdaten gelöscht, anderenfalls werden diese gesperrt.

Nutzerdaten, die verwendet wurden, mit denen aber 2 Jahre nach der letzten Verwendung keine Anmeldung erfolgte, werden gelöscht, falls keine aufbewahrungspflichtigen Daten vorliegen. Diese Frist kann verkürzt werden, wenn dies technisch erforderlich ist.

Nutzerdaten, mit denen 3 Monate nach Registrierung keine Anmeldung erfolgte, werden gelöscht. Diese Frist kann verkürzt werden, wenn dies technisch erforderlich ist.
Abgegebene Gebote
Übermittelte Gebote müssen für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt werden, auch wenn diese nicht zu einem Zuschlag führten, da die niedrigeren Gebote als Nachweis für die Höhe des erfolgreichen Gebotes dienen (ordnungsgemäße Auktion).

Ihr Zugriff auf Ihre Gebote über das Internet ist aber nur bis zur Archivierung des Kataloges gewährleistet.

Ihre Gebote werden mit der Archivierung des Kataloges vom Internetserver gelöscht, bleiben aber für die Dauer der Aufbewahrungsfrist auf anderen Systemen gespeichert.

Cookies
Sie können die bei Ihnen gespeicherten Cookies jederzeit selbst löschen.
Dabei verlieren Sie aber Informationen wie Ihre Watchlist und Sprachauswahl.
Automatisiert erfasste Daten (Protokolldaten)
IP-Adressen, die auf Grund eines konkreten Angriffsverdachtes protokolliert wurden, werden gelöscht oder anonymisiert, sobald Sie für den Zweck (Gewährleistung der Verfügbarkeit und Sicherheit) nicht mehr benötigt werden, die Löschung oder Anonymisierung erfolgt spätestens nach 7 Tagen, es sei den, es hat ein konkreter Angriff stattgefunden, und die Daten werden für dessen Aufklärung benötigt oder wurden an Aufsichts- oder Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruchsrecht und Datenübertragbarkeit
Auskunft
Sie haben das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie verarbeitet werden. (Artikel 15 DS-GVO)
Berichtigung
Sie haben das Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Daten. (Artikel 16 DS-GVO)
Löschung oder Verarbeitungseinschränkung
Sie haben das Recht auf Löschung oder Verarbeitungseinschränkung (Sperrung) Ihrer personenbezogenen Daten, wenn die Löschung aufgrund der Rechtsgrundlage oder Aufbewahrungsfristen nicht möglich ist. (Artikel 17, 18 DS-GVO)
Widerspruchsrecht
Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. (Artikel 21 DS-GVO)
Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, übermitteln. (Artikel 20 DS-GVO)

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an: info@schwab-auktionen.de
Weitergehende Informationen über diese Rechte erhalten Sie hier:

VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES
vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) Artikel 15, 16, 17, 18, 20 und 21
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon nicht berührt.
Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Sie können eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen, z.B. wenn Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.
Ist die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich?
Webseiten
Das Angebot kann teilweise ohne die Bereitstellung personenbezogenen Daten genutzt werden.

Ohne aktivierte Cookies kann die von Ihnen getroffene Sprachauswahl nicht gespeichert werden. Gleiches gilt für das Einverständnis zu Nutzung von Cookies.
Gebotsabgabe
Ohne die Bereitstellung der angeforderten personenbezogenen Daten ist eine Gebotsabgabe über die Webseiten nicht möglich.

Sie können aber alternativ auf anderen Wegen Gebote abgeben (Fax, Email, Telefon, Post, persönlich).
Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling
Eine automatisierte Entscheidungsfindung und ein Profiling finden nicht statt.
IP-Adressen
Die IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse) ist eindeutige Adresse, die Ihnen dauerhaft oder zeitweise durch Ihren Internetzugangsanbieter zugeordnet wird und über die Sie in Verbindung mit anderen Daten identifizierbar sind. Die IP-Adresse ist notwendig, damit Ihr Gerät mit unseren Servern über das Internet kommunizieren kann.
Cookies
Wir verwenden Cookies für folgende Zwecke:
• Cookie zur Speicherung Ihres Einverständnisses zur Cookienutzung
• Cookie zur Speicherung Ihrer Sprachauswahl
• Cookie zur Speicherung der Watchlist
• Session-Cookie für die Nutzeranmeldung (Login)
Mit der Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies verwenden. Die Cookies sind technisch notwendig, um die Funktionen der Webseiten zu ermöglichen.

Cookies sind kleine Dateien, in denen Informationen gespeichert werden, die bei jedem Abruf von Daten von Ihrem Webbrowser (Programm, mit dem Sie die Internetseiten betrachten) an den Webserver (Software, die die Seiten bereitstellt) gesendet werden.
Dadurch kann erkannt werden, dass Anfragen von der selben Quelle stammen.
Überlicherweise werden Cookies eingesetzt, um Nutzer nach der Anmeldung zu wiederzuerkennen (Session-Cookies: diese werden nach Beendigung der Sitzung automatisch gelöscht), Warenkorbfunktionen zu realisieren, Voreinstellungen (z.B. ausgewählte Sprache) zu speichern.
Cookies können aber auch verwendet werden, um Nutzer und deren Nutzung von Internetseiten, auch über verschiedene Webseiten hinweg, zu verfolgen, z.B. zur Einblendung von Werbung, aber auch, um Informationen über die Interessen des Nutzers zu gewinnen (Tracking-Cookies).
Wir verzichten grundsätzlich auf den Einsatz von Tracking-Cookies oder ähnliche Technologien.
Sicherheit
Die Übertragung der Daten von und zu unseren Webservern über das Internet erfolgt verschlüsselt, um Vertraulichkeit und Integrität der Daten zu erreichen.

Die Verschlüsselung erschwert das Einsehen und Verändern der übermittelten Daten, ausgeschlossen werden kann dies jedoch nicht, da es Möglichkeiten gibt, die Verschlüsselung aufzubrechen (z.B. Man-in-the-Middle-Angriffe).

Bitte beachten Sie, dass Informationen, die per Email versendet werden NICHT verschlüsselt sind. Versenden Sie daher keine vertraulichen Informationen unverschlüsselt per Email.
Kontaktmöglichkeiten
Wenn Sie Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Verarbeitungseinschränkung (Sperrung) von Daten, die zu Ihrer Person gespeichert wurden, wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse:

info@schwab-auktionen.de

oder nutzen Sie andere Kommunikationswege:

Auktionshaus Schwab
Vertreten durch: Robert Schwab
Inhaber: Robert Schwab
Mannheimer Str. 32a
68309 Mannheim
Telefon: +49 621 12805394
Fax: +49 621 12805395
Internet: www.schwab-auktionen.de
Email: info@schwab-auktionen.de

Nru tat-tbaħħir disponibbli għall-pajjiż tiegħek


ispejjeż internazzjonali tat-tbaħħir

    ispejjeż internazzjonali tat-tbaħħir:
    Versandbedingungen auf Anfrage

    L-offerti jistgħu jintbagħtu għal din il-formola bil-posta (bil-faks wara konsultazzjoni) sal-iskadenza.
    Ikklikkja fuq il-link li ġej biex tiftaħ il-fajl pdf:
    Bieterformular Auktionshaus Schwab.pdf
    • Jiġu applikati l-kundizzjonijiet tal-irkant.

    post:

    68309 Mannheim (Käfertal)
    Baden-Württemberg
    Deutschland


    irkant:
    Kunst- und Antiquitätenauktion
    data irkant:
    26 Ott 2019
    10:00 watch

    ħatriet:
    21.10. bis 25.10.2019:
    Montag bis Mittwoch: 9-16 Uhr
    Donnerstag und Freitag: 9-18 Uhr
    bejgħ sit:
    68309 Mannheim (Käfertal)
    Auktionshaus Schwab - Mannheim
    Mannheimer Str. 32a
    DE-68309 Mannheim (Käfertal)
    telefon:
    +49 (0)621 12805394
    faks:
    +49 (0)621 12805395
    internet:
    E-mail:
    L-aħħar aġġornament: 10 Ott 2019 12:45:20 Il-fornitur huwa responsabbli għall din l-offerta.
    grand gwida offerta ID.: 254999 Reġistrat bħala utent tan-negozju minn: 29 Aww 2018 rapport paġna