Ferngläser | Nachtsichtferngläser | Nachtsichtgeräte | Operngläser | Spektive …

Ferngläser

  • Monokulare Ferngläser haben einen Strahlengang.
  • Binokulare Ferngläser haben zwei Strahlengänge.
  • Nachtsichtferngläser
    Ein Nachtsicht-Fernglas verstärkt einen minimalen Lichteinfall um ungefähr das 1000x.
  • Operngläser / Theatergläser

Nachtsichtgeräte
Ein Nachtsichtgerät verstärkt einen minimalen Lichteinfall um bis zu etwa das 20.000x.

Spektive
Ein Spektiv ist ein meist monokulares Beobachtungsfernrohr. Binokulare Geräte nennt man meist Doppelspektiv. Spektive erzeugen aufrechte und seitenrichtige Bilder.

Fernrohre
Das Fernrohr (Linsenfernrohr, Refraktor) vergrößert den Sehwinkel mittels Linsen. Durch den Einsatz von Prismen und Spiegeln wird das gezeigte Bild aufgerichtet und die Baulänge des Fernrohrs verkürzt.
  • Das Galilei-Fernrohr (holländisches Fernrohr) wurde um 1608 von Hans Lipperhey erfunden.
  • Fernrohre keplerscher Bauart (Kepler-Fernrohre) wurden von Johannes Kepler um 1611 beschrieben und erzeugen ein auf dem Kopf stehendes und seitenverkehrtes reelles Bild.
  • Faltrefraktoren
    Bei einem Faltrefraktor wird der Strahlengang meist über einen oder zwei Planspiegel umgelenkt und somit quasi gefaltet (Coudé-Refraktor, Fagott-Refraktor, Newton-Refraktor, Schaer-Refraktor).

Aussichtsfernrohre
Ein Aussichtsfernrohr dient zur stationären Beobachtung der Umgebung. Oftmals wird es für Touristen an Orten mit einer interessanten Aussicht aufgestellt.