Archäologie

  • Materielle Hinterlassenschaften, welche von kultureller und/oder wissenschaftlicher Bedeutung sind (Fragmente von Objekten | restaurierte Objekte | erhaltene Objekte) sowie originalgetreue Replikate und Reproduktionen von Objekten nach historischen Vorlagen. Artefakte der Urgeschichte / Frühgeschichte, Steinzeit, Paläolithikum, Epipaläolithikum, Neolithikum Kupfersteinzeit, Bronzezeit, erster keramischer Kulturen, Zivilisationen und Hochkulturen sowie der Antike und Spätantike. Die Zeiteinteilung wurde schematisch festgelegt.
    • Archäologische Objekte der Urgeschichte bis Spätantike bis ca. 649 n. Chr.
      • WAFFEN — archäologische Objekte der Urgeschichte bis Spätantike bis ca. 649 n.Chr.
        • Antike Lanzen, Lanzenspitzen, Speere und Speerspitzen: aklys | amentum (Speerschleuder) | Ango | contus sarmaticus (kontos) | dory | Frame (Framea) | gaesum | hasta (hasta ansata, hasta velitaris) | Javelin | lacula | pilum (pila) | plumbata (plumbatae, mattiobarboli) | quiris | sarissa (sarisa, sarissen) | soliferrum (Saunion) | spiculum | spjót | verutum | Wurflanze | xyston ...