Archäologie

  • Materielle Hinterlassenschaften, welche von kultureller und/oder wissenschaftlicher Bedeutung sind (Fragmente von Objekten | restaurierte Objekte | erhaltene Objekte) sowie originalgetreue Replikate und Reproduktionen von Objekten nach historischen Vorlagen. Artefakte der Urgeschichte / Frühgeschichte, Steinzeit, Paläolithikum, Epipaläolithikum, Neolithikum Kupfersteinzeit, Bronzezeit, erster keramischer Kulturen, Zivilisationen und Hochkulturen sowie der Antike und Spätantike. Die Zeiteinteilung wurde schematisch festgelegt.
    • Archäologische Objekte der Urgeschichte bis Spätantike bis ca. 649 n. Chr.
      • WAFFEN — archäologische Objekte der Urgeschichte bis Spätantike bis ca. 649 n.Chr.

        Waffen prähistorischer und antiker Soldaten und Kämpfer: akontistai | Clibanarier (clibanarius, clibanarii, klibanophoroi) | contubernium | decurie | draconarius | equites | euzonoi | grosfomachoi | gymneten (gymnitae) | hastati | hoplit | Kataphrakt (Kataphrakten, kataphraktos) | klibanos | lithoboloi | manipel | numerus (numeri) | phalanx | psiloi | principes | sagittarii | sfendonitai | sphendonetai | syntagma | thorakitai (thorakites) | thureophoroi | toxotai | triarier (triarer, triarii) | velites ...