Archäologie

  • Materielle Hinterlassenschaften, welche von kultureller und/oder wissenschaftlicher Bedeutung sind (Fragmente von Objekten | restaurierte Objekte | erhaltene Objekte) sowie originalgetreue Replikate und Reproduktionen von Objekten nach historischen Vorlagen. Artefakte der Urgeschichte / Frühgeschichte, Steinzeit, Paläolithikum, Epipaläolithikum, Neolithikum Kupfersteinzeit, Bronzezeit, erster keramischer Kulturen, Zivilisationen und Hochkulturen sowie der Antike und Spätantike. Die Zeiteinteilung wurde schematisch festgelegt.
    • Archäologische Objekte aus dem Mittelalter von ca. 650 bis 1499
      • KERAMIK — archäologische Objekte aus dem Mittelalter von ca. 650 bis 1499
        • Kultobjekte für rituelle Handlungen: Votivgaben (z.B. Amulette | Grabkegel | Pinax/Pinakes) | Masken und Kopfschmuck für rituelle Handlungen | Ritual-Äxte, Zeremonial-Dechsel und -Beile | Ritualschalen, Opferschalen und Weihwasserbecken [Kantharos (cantharus, Kantharoi) | Kernos/Kerna | Patera (Knopfhenkelschalen, Merrythought cups) | Perirrhanterion/Perirrhanteria | Phiale | Schalen für Trankopfer (Libation)] | Ritualkannen (z.B.: Choenkannen | Chous) | Ritualgefäße (z.B. Loutrophoros) | figürliche Tongefäße (z.B. Rhyton) | Räuchergefäße (z.B. Thymiaterion/Thymiateria) [ARCHÄOLOGIE: 650 bis 1499 — KERAMIK]