Archäologie

  • Materielle Hinterlassenschaften, welche von kultureller und/oder wissenschaftlicher Bedeutung sind (Fragmente von Objekten | restaurierte Objekte | erhaltene Objekte) sowie originalgetreue Replikate und Reproduktionen von Objekten nach historischen Vorlagen. Artefakte der Urgeschichte / Frühgeschichte, Steinzeit, Paläolithikum, Epipaläolithikum, Neolithikum Kupfersteinzeit, Bronzezeit, erster keramischer Kulturen, Zivilisationen und Hochkulturen sowie der Antike und Spätantike. Die Zeiteinteilung wurde schematisch festgelegt.
    • Archäologische Objekte aus dem Mittelalter von ca. 650 bis 1499
      • KERAMIK — archäologische Objekte aus dem Mittelalter von ca. 650 bis 1499
        • Krüge und Kannen: Krüge mit vertikalem Henkel (z.B. Bilbil) | Kannen mit 1 Henkel/2 Griffen [z.B. Bügelkannen | Chous/Choes | Kleeblattkannen (Oinochoe/Oinochoai, Oenochoe/Oenochoai) | Lekythos/Lekythoi | Olpe] | Kleine bauchige Vorratsgefäße mit Henkel (z.B.: Askos | Lagynos | Pelike | Stamnos/Stamnoi | Ösenkannen) [ARCHÄOLOGIE: 650 bis 1499 — KERAMIK]